fg-meeresbiologie

haeder

 

 

Aquarien

Mitgl.-Aquarium von Dr. Roland Kiesinger

Mein Aquarium

Aquarienanlage Stand Januar 2012

Bereits mit 12 Jahren habe ich erste Gehversuche in der Aquaristik gewagt. Zur Meeresaquaristik habe ich erst 1982 gefunden.

Mit einem 1000-Liter Aquarium hatte es begonnen. Lange hat es gedauert, bis ich mich zu einem kleineren Aquarium durchgerungen habe. Die laufenden Kosten und die Preise in den Zoohandlungen lassen einen schnell zur Vernunft kommen.

Es sollte ein Hauptbecken und ein Refugium werden.

 

Ich stellte mir ein frei gestaltetes Aquarium ohne scharfe Kanten, gefertigt aus Plexiglas, vor. Mit Acryl-Aquarien hatte ich schon Erfahrung und ich habe auch wunderschön gestaltete im Ausland gesehen.

Nachdem ich mehrere Angebote eingeholt hatte, entschied ich mich dann doch zu einer traditionellen Lösung aus Glas. In Deutschland sind solche Extrawünsche eben etwas teurer.

Gesamtansicht Hauptbecken

Das Hauptaquarium im Wohnzimmer

Das Aquarium ist 1.60m lang, ist an den Seiten 37cm breit und hat eine gewölbte, aus Weißglas bestehende, Frontscheibe mit der maximalen Tiefe von 62cm. Die Aufbauetappen kann man unter folgendem Link verfolgen: demnächst

Wenn man ca. 2m vor dem Aquarium sitzt, sieht man durch die Wölbung nur die Frontscheibe. Der Wasserspiegel liegt bei 60cm. Der Ablauf zum Filterbecken ist mittig durch einen an der Rückscheibe angebrachten rechteckigen Schacht gelöst.

 

Der Schacht ist mit Korallen-Lochgestein verkleidet, so dass der Eindruck eines massiven Felsblocks entsteht. Rechts und links sind kleinere kompakte Felseinheiten zu sehen, die aber die hintere blaue Rückseite freihalten.

Das Verhältnis von Lebend- zu totem Gestein ist 1:6. Der Bodengrund wird durch eine 10cm dicke Korallenlivesandschicht gebildet.

Der Rücklaufschacht ist mit Schwämmen und Plastikbällen bestückt. Die Schwämme werden 4-5 mal im Jahr gereinigt.

Buntes Treiben
       

Über dem Aquarium hängt eine stabförmige Kombilampe, bestückt mit 2x 250W HQI Brennern und 4x 54W T5 Leuchtstoffröhren. Der Tag- und Nachtwechsel ist im 12-Stunden Rhythmus.

Die Wasserbewegung wird durch ca. 6000l/h Rücklauf aus dem Filterbecken und zwei Tunze Stream mit je ca. 1500 Liter weicher Strömung realisiert. Wasserwechsel erfolgt 2x monatlich ca. 60-90 Liter.

   
       

Das Refugium im Korridor

Das runde Aquarium, gefertigt aus Plexiglas, hat einen Durchmesser von 60cm und ist 70cm hoch. Es hat einen mittigen Überlauf. Das Überlaufrohr ist mit einen mittigen künstlichem Felsen verkleidet. Der Wasserspiegel liegt bei 60cm.

Die Wasserströmung besteht aus dem Wasserrücklauf von ca. 1000l/h und aus zwei Strömungspumpen von je 200l/h. Über dem Aquarium hängt eine Kombilampe, bestückt mit vier 24W T5 Leuchtstofflampen.; LED ab Februar 2012

 

Der Tag- und Nacht-Rhythmus entspricht dem des Hauptaquariums. Das Refugium ist ein reines Artenbecken. Es steht auf einem Lager und ist somit drehbar.

Das Filterbecken

Das Becken fasst maximal 200 Liter. Im Umlauf des Aquariumsystems befinden sich ca. 700 Liter. Im Filterbecken ist die gesamte Technik zur Filterung untergebracht. Die Osmoseanlage und das Auffangbecken sind räumlich getrennt.

       
 

 


Steckbrief (Stand 2010)

Beckengröße

1. Hauptbecken mit gerundeter Frontscheibe, ca. 360l, LxBxH = 160 x 35-60 x 60 cm
2. Refugium rund, ca. 130l, LxBxH = 60 x 60 x 60 cm
3. Filterbecken, ca. 150l normal, 200l maximal, LxBxH = 115 x 47 x 46 cm, ca. 640l sind im ständigem Umlauf

Standzeit

Hauptbecken seit Februar 2004
Refugium seit Februar 2006

Technik

Abschäumer mit Nadelrad, Kalkrührer, Sandbettfilter, Kohlefilter, Phosphatfilter, Osmoseanlage
Ozon in Verbindung mit dem Abschäumer, UV wird nur selten betrieben
Beleuchtung Hauptbecken: 2x HQI 250W 12000 Kelvin + 4x T5 54W blau
Beleuchtung Refugium: 4x T5 24W

Dekoration

Lebend- + totes Gestein (Verhältnis 1:6), ca. 15cm Korallenlivesandschicht als Bodengrund (Lifesand)

Verwendetes Salz

Tropic Marin als Hauptsalz, Salze anderer Lieferanten

Zugaben

nach Balling, Wasserwechsel alle 20-30 Tage 100-120 Liter

Besatz

Hauptbecken (H) und Refugium (R):
Euphyllia paradivisa (H), Cladiella 2 Arten (H), Sarcophyton spec. (H), Gorgonien 2 Arten (H) (R), Clavularia viridis (H) Tubastrea (R)

Fische

1x Pseudanthias squamipinnis (H), 1x Bodianus bimaculatus (H), 1x Genicanthus bellus (H), 1x Chrysiptera cyanea (H), 1 x Centropyge multicolor (H), 1 x Salarias ramosus, 1x Stenogobiops nematodes (R), 2x Paracentropyge multifasciata (R), 1x Wetmorella nigropinnata (R) 1x Coryphopterus personatus (Schwarm ist geplant)

Wirbellose

6x Palaemon elegans(R), 1x Alpheus bellulus (H),

Algen (R)

Caulerpa racemosa, Caulerpa taxifolia, Halymenia sp., Chaetomorpha sp., Valonia macrophysa, div. Fadenalgen


Tiere, die in meinem Aquarium leben und lebten


weitere Tiere

   
 

Die Zeit der Genicanthus bellus geht langsam wegen Überalterung vorbei;

eine Umstellung ist geplant.

Das runde drehbare Aquarium wird auf LED umgestellt.


 

 | andere Aquarien |  

 

  © Lichtenberger Kulturverein e.V. ; Fachgruppe Meeresbiologie                || Impressum || Literatur || Wir über uns |